Ulrike
Dietmann

Gründerin von Heroes Journey mit Pferden
Geschäftsführerin von Spirit Horse
Epona Quest Advanced Instructor
Veranstalterin des Horse & Spirit - Festivals
Autorin


SPIRIT HORSE 

Hi, ich bin Ulrike, 

mein einziges Ziel ist, dass  Du Deine Wahrheit  findest.
 
Nicht meine Wahrheit, nicht meine Theorie.
 
Dich.
 
Das ist meine Leidenschaft. Meine Vision. Meine Mission.
 
Warum?
 
Weil nur das für die Pferde zählt.
 
Weil Du nur so wahre Verbindung findest.   

 

Wer bin ich? 

Schriftstellerin:

Romane, Sachbücher, Artikel über Pferde. 
Bestseller: "Auf den Flügeln der Pferde" in drei Sprachen. 

EponaQuest Advanced Instructor:

Ich habe Linda Kohanovs Arbeit in Deutschland bekannt gemacht. Schau mein Interview mit Linda im  Juni 2018 an. https://youtu.be/qh8l2c9Cn9g 
 

Veranstalterin:

 horse-spirit-festival.de. Jedes Jahr im Sommer lade ich die besten Trainer ein zu einem Festival für Pferde und Menschen. 
  

Gründerin: 

Heroes Journey mit Pferden. Workshops und Ausbildung: 35 Heroes Journey Instruktoren in 4 Ländern. Seit 10 Jahren Workshops in 7 Ländern und 3 Sprachen.  
  

Coach: 

Persönliches Coaching: Der Weg zum wahren Pferdemenschen.    
Eigener you tube Kanal: 200 Videos     
Wöchentlicher Newsletter mit Lehr-Videos. 
  

Verlegerin: 

Spirituelle Pferdebücher innovativer Autoren: www.spiritbooks.de 
  

Geschäftsführerin: 

spirithorse - Unternehmen für Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden

Newsletter:

Ermäßigung für Abonnenten des spirithorse Newletter.  Für die Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter verwende bitte den nachfolgenden Button.

 
  

Waltraud R.
Schögler

Inhaberin von PfERDEmenScHEN
Heroes Journey mit Pferden - Instructor
Reitlehrerin, Pferdewirtin
Dipl. Shiatsu-Praktikerin
Autorin



PfERDEmenScHEN

 Begegnungen, die Dein Herz berühren

Pferde“närrisch“ war ich schon von klein auf und bin es noch immer! Pferde haben mich durch viele schwierige Lebensabschnitte getragen, mir Spaß und Lebensfreude vermittelt, mich zum Nachdenken angeregt und mir immer wieder neue Erkenntnisse über mich selbst vermittelt.
Pferde waren und sind mir Helfer und Begleiter auf dem Weg zu mir selbst, sie lehren mich Achtsamkeit, Geduld und Liebe mit ihnen und mit den Menschen. Sie spiegeln mein Innerstes, meine Emotionen, Ängste und Sehnsüchte und sind so heilend für mich tätig.
 
Meine Ausbildungen sowie meine jahrelange Erfahrung mit Reitunterricht und Shiatsu  ergänzen meine Tätigkeit als Hero’s Journey Instruktorin. Ich betrachte Menschen und Pferde ganzheitlich und eröffne ihnen Möglichkeiten, sich selbst wahrzunehmen. Heilung kann dann entstehen, wenn sich der Körper mit der Seele verbindet. Dabei sind uns die Pferde Lehrmeister, sie sind sanft und urteilen nicht, sie schenken uns ihre Weisheit.


Im Vorwort zu meinem Buch "Der wahre Reitlehrer ist das Pferd" (erschienen bei Spirit Books) schreibt Ulrike Dietmann:

"Verletzte Pferde und verletzte Menschen finden bei Waltraud ein Zuhause. 

Treue und Loyalität, das sind die Begriffe, die mir einfallen, wenn ich an Waltraud denke. Im ersten Kapitel ihres Buches schreibt sie, dass ihr Name Waltraud bedeutet: „Die, die den auf dem Schlachtfeld Gebliebenen treu ist.“
Ich bin Waltraud selbst mehrmals begegnet, als mein Leben zu einem Schlachtfeld geworden war - als mein Pferd starb, als meine große Liebe zerbrach. Waltraud war da für mich, zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ihre Worte und ihre Hände bei der Shiatsu-Behandlung waren die richtige Heilung und der richtige Trost.
 
Ich kenne Waltraud, ihre Arbeit und ihre Pferde. Ich arbeite mit Waltrauds Herde, wenn ich Instruktoren in meiner Arbeit der Hero’s Journey mit Pferden ausbilde. 
Die Herde von Waltraud, die fünf Islandpferde Messa, Sara, Falki, Dagfari und Gambri sind etwas Kostbares, das man selten findet. Eine Herde, das sind nicht nur fünf Pferde, die zufällig im selben Stall stehen. In den letzten Jahren habe ich die Qualität von Herden kennengelernt und verstanden, dass der Spirit einer Herde etwas Einzigartiges ist, etwas, das große Heilkraft hat, etwas das Menschen tief berührt.  

Waltrauds Herde spricht für Waltraud als Menschen 

 Waltrauds Herde ist ein Ausdruck ihres Wesens und Treue ist das richtige Wort, um ganz vieles zu beschreiben, das man in Waltrauds Herde findet. Die Pferde, die zu Waltraud kommen haben oft ein Schlachtfeld hinter sich. Bei Waltraud finden sie einen Ort, wo sie einfach sein können, wo sie Zeit haben, wo nichts von ihnen gefordert wird, das sie nicht auch geben wollen. Dadurch entsteht ein großer Frieden. Dadurch wird das Wesen jedes einzelnen Pferdes sichtbar. Viel mehr als die physische Schönheit dieser zauberhaften Wesen zeigt sich die innere Schönheit und berührt jeden, der ihnen begegnet. Es entsteht eine Pferdegemeinschaft, die dem gerecht wird, was wir Menschen den Pferden geben können, wenn wir sie in unsere Zivilisation holen: Sie finden den Schutz einer Herde, sie können sich entwickeln in der Herde und was sie für uns Menschen tun beruht auf Freiwilligkeit.
 
Um so eine Herde zu schaffen und zu pflegen braucht es viel Einfühlungsvermögen und es braucht Beständigkeit - Treue. Es braucht Ehrlichkeit gegenüber sich selbst. Sich immer wieder selbst in Frage stellen und an sich arbeiten. Das tut Waltraud. Das macht sie zu einem Menschen, dem man intuitiv vertraut, weil man all die Liebe und echte Fürsorge fühlt. 
 

Waltraud hat ein Leben mit Pferden verbracht, als Reitlehrerin, als Züchterin, als Pferdetrainerin.

Das Wertvolle an ihrem Buch ist, dass sie all dieses Wissen und Können auf ein Fundament stellt. Dieses Fundament ist, dass es bei Pferden immer zuerst um die Beziehung geht. Pferde sind Herdentiere. Sie orientieren sich an den Gefühlen und an der Präsenz ihres Gegenübers.
Dadurch findet Waltraud Antworten und Lösungen für viele Herausforderungen, die wir mit Pferden erleben. Probleme, die jeder Pferdebesitzer und Reiter kennt. Hier findet er neue Antworten, Lösungen, die wirklich helfen. Dies ist keine weitere Reitlehre, es ist ein Buch darüber, worum es beim Reiten wirklich geht: um Beziehung und um Einfühlung. Und wie wir es in uns selbst entwickeln können. 
 
Waltraud erzählt ihr Wissen in Geschichten, Geschichten, die sie mit ihren Pferden und in ihrer Arbeit mit Menschen erlebt hat.
Es ist ein Buch, das man nicht aus den Händen legt, weil es so gefühlvoll ist, so wahr und weil es einem tiefe Einsichten bringt. Es berührt und bleibt unvergesslich.
 
Mein großer Wunsch ist, dass sich diese Sicht und dieses Wissen in der Pferdewelt ausbreiten. Viele Menschen lieben Pferde und Waltrauds Buch zeigt uns, wie wir diese Liebe leben können, beim Reiten, beim Ausbilden und in der Haltung. So dass es uns und den Pferden gut geht.
 
Lass dich inspirieren von diesem Buch. Wenn du es gelesen hast, wirst du um viele Schätze reicher sein. Du wirst es bemerken, wenn du das nächste Mal zu einem Pferd gehst."