Basics - was du lernst 

In diesem vierwöchigen Kurs lernst du die Grundlagen der energetischen Zusammenarbeit zwischen Pferd und Mensch. Das Ziel ist eine harmonische, sichere  Zusammenarbeit auf Augenhöhe ohne Druck und Zwang. 

mit Audios von Ulrike Dietmann und LIVE-Coaching von Waltraud R. Schögler

Konferenz-Termine sind
23.10., 30.10., 7.11., 15.11.2020
20-22 Uhr


PRÄSENZ

Du bist nicht ganz da. Wenn du anfängst, dich selbst genauer zu beobachten, merkst du, dass du oft gar nicht da bist. Du bist in Gedanken verloren, in Gefühlen verloren, in Bewusstseinszuständen. Du hast den Kontakt zu deinem Körper verloren. Oder du hast deinen Körper noch nie bewusst wahrgenommen. Wahre Verbindung beginnt damit, dass du deinen Körper als Energie fühlst.  Erst dann kann das Pferd Dich wirklich wahrnehmen, denn das Pferd orientiert sich an deiner energetischen Präsenz. Das Pferd liest in Sekundenbruchteilen deine energetische Verfassung und orientiert sich daran. Das ist der Grund, warum Pferde auf jeden Menschen anders reagieren und auch zu jedem gegebenen Augenblick.     

Du lernst und übst den Body Scan als Zugang zu deiner Körperinformation. Mit Hilfe des Body Scan hast du Zugang zu zuverlässigen Lösungen, die im Augenblick für dich und dein Pferd wichtig sind. Dein Pferd wird unmittelbar darauf reagieren. Und du lernst immer mehr, das auch zu erkennen.  


ENERGETISCHE RÄUME UND GRENZEN

Pferde kommunizieren über energetische Räume und Grenzen. Sie sind in der Herde energetisch verbunden. Das kann man beobachten. Ein großer Teil dieser energetischen Kommunikation ist jedoch unsichtbar. Man kann lernen, sie wahrzunehmen. Du lernst, wahrzunehmen wie ein Pferd. Du lernst die energetischen Räume und Grenzen der Pferde wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Diese energetischen Räume und Grenzen sind wirksam auf physischer, emotionaler, mentaler  und spiritueller Ebene. Du lernst das zu unterscheiden. Du  lernst, deine eigenen  energetischen Räume und Grenzen auf allen Ebenen  wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Du lernst, dass das Pferd Vertrauen zu dir findet, wenn du seine und deine energetischen Grenzen klar wahrnimmst und entsprechend handelst.  Erst dann ist die Verbindung zwischen Pferd und Mensch möglich.  Du wirst dann zum Herdenmitglied. Dies ist die Grundlage für eine Zusammenarbeit mit Pferden ohne Druck, Zwang oder Manipulation.   Du erkennst dann ganz klar, dass Dominanz eine Grenzüberschreitung gegenüber dem Pferd ist und dass dadurch kein Vertrauen entsteht. Du erkennst, dass du wesentlich mehr Sicherheit für dich und dein Pferd findest , wenn du die energetischen Grenzen wahrnimmst, deine und seine.      


AUTHENTIZITÄT

Du fühlst nicht. Du glaubst, dass du fühlst. Wenn du genau hinfühlst, merkst du, dass du nur denkst, dass du fühlst. Du vermeidest es zu fühlen, aus Angst vor unangenehmen Gefühlen. Wahre Verbindung beginnt damit, zu fühlen, was ist. Plötzlich fühlst du die Verbindung zu deinem Pferd. Denn dein Pferd fühlt dich, wenn du dich fühlst.  Authentizität ist so wichtig für Pferde, weil authentische Gefühlsinformation in der Pferdeherde die Basis für ihr Überleben darstellt. Gefühle, vor allem das Gefühl der Angst, müssen so schnell wie möglich in der Herde kommuniziert werden, damit die Herde so früh wie möglich fliehen kann. Pferde lesen unermüdlich unsere Gefühlsenergie. Unsere menschliche Gefühlsenergie ist geprägt von verdrängten und konditionierten Gefühlen und Gedanken. Das irritiert  die Pferde. Sie können kein Vertrauen fassen. Du lernst, deine Gefühle und Gedanken authentisch wahrzunehmen. Du wirst unmittelbar merken, wie sich das Verhalten deines Pferdes daraufhin verändert. Es wird auch Auswirkungen auf dein persönliches Leben haben. Du wirst selbstsicherer sein und vertrauenswürdiger, auch für Menschen.           


 VERBINDUNG

Wenn du 100 % da bist in der Gegenwart, wenn du deine energetischen Grenzen und Räume und die deines Pferdes wahrnehmen kannst und entsprechend handeln und wenn du authentisch fühlen und denken kannst, wirst du die Verbindung zu deinem Pferd finden. Sie wird mit der Zeit immer tiefer werden. Wenn du bei allem, was du mit deinem Pferd tust, zuerst die Verbindung aufbaust und darauf achtest, dass du sie im Handeln nicht verlierst, wird alles sehr viel leichter werden. Du lernst, die Welt wie ein Pferd wahrzunehmen und dadurch kann dein Pferd sich dir anschließen und mit dir gehen - in aller Freiheit. Hier findest du auch die größte Sicherheit. Dominanz und Manipulation sind dann nicht mehr nötig, weil du etwas viel Natürlicheres gefunden hast.  
Du lernst in dem Kurs, wie du diese Fähigkeiten in den alltäglichen Situationen mit deinem Pferd anwenden kannst. Dein Coach, der den Kurs leitet, wird persönlich mit dir arbeiten, damit du diese Fähigkeiten entwickeln kannst.      



Die Lerninhalte 

Jede Woche erhältst du: 

 - 1 Audio-Teaching von Ulrike Dietmann
 - 1 Blatt mit schriftlichen Aufgaben
 - 1 Video-Konferenz, jeder Teilnehmer erhält dabei ein persönliches Coaching
- 1 Checkliste, um deine  Lernfortschritte klar zu überprüfen
- Elopage-Plattform zum Austausch mit deinem Coach und unter den Teilnehmern

Kosten: 480,-- Euro (inkl. 16% MWSt)

Mitglieder des Spirit Horse Club erhalten Ermäßigungen. Bitte nachfragen bei info@ulrikedietmann.de 

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme sind: 

- Internetzugang, eine E-Mail-Adresse
- Die Möglichkeit an Video-Konferenzen teilzunehmen (zoom)
- Die meisten PCs und Laptops haben eine eingebaute Kamera und ein Mikrofon. 
  Du kannst auch beides günstig erwerben. Du benötigest dazu einen USB-Zugang
- Wir unterstützen dich gern bei technischen Fragen

Zeitliche Voraussetzungen sind: 

- 1 x pro Woche eine Video-Konferenz von ca. 120 Minuten am Abend
- Du erhältst eine Aufzeichnung der Konferenz, falls Du nicht teilnehmen kannst
- Zeit um Lern-Audios anzuhören
- Zeit um Aufgaben zu bearbeiten

- Zeit um mit dem Pferd zu üben
- Zeit um sich im Forum auszutauschen (freiwillig)